HomeMatic Rauchmelder – ein großes Thema

In nahezu allen Bundesländern wird die Richtlinie der Bundesregierung umgesetzt, nach der in allen Räumen einer Wohnung ein (beispielsweise Homematic Rauchmelder) Rauchmelder installiert sein muss. Warten Sie nicht, bis Ihnen ein Rauchmelder aufgedrängt wird. Entscheiden Sie selbst! Tragen Sie Vorsorge, schützen Sie sich und Ihre Lieben. Die Anschaffungskosten für einen Homematic Rauchmelder sind gering – der Erfolg im Notfall entscheidend.
Feuer war immer schon der große Freund ebenso wie der erbitterte Feind des Menschen. Und eine Prämisse, ein Leitsatz gilt gerade bei Bränden immer: Große Katastrophen haben kleine Ursachen. Sieht man sich die vergangenen Jahrhunderte an, findet man immer wieder große Städtebrände – hier sei an Lissabon oder auch New Orleans und San Francisco erinnert.

Grundsätzlich

Betrachtet man sich die Sache etwas wissenschaftlich, so definiert sich Feuer als Oxidationsreaktion mit optischer Flammenerscheinung. Bei dieser Reaktion handelt es sich um eine sogenannte „exotherme Reaktion“, was heißen möchte, das hierbei mehr Wärmeenergie an die Umgebung abgegeben wird, als zur Entzündung notwendig. Damit ein Feuer brennen kann, sind also die entsprechende Zündenergie und ein geeignetes Oxidationsmittel sowie der brennbare Stoff notwendig. Das sogenannte Verbrennungsdreieck. Fällt eines der drei Elemente aus, erlischt das Feuer. Verbrennt man organische Materialien, die aus Kohlenwasserstoffen bestehen, oxidieren diese mit dem Sauerstoff der Luft zu Kohlenstoffdioxid und Wasser. Auch bei der militärischen Verwendung wird dem Brennstoff oft das Oxidationsmittel (beispielsweise Salpeter) zugesetzt.Der Rauch, die Verbrennungsgase besitzen eine geringere Dichte als die Luft, deswegen steigen sie nach oben. Das nennt man Konvektion oder auch Kamineffekt.

 

Die geniale Idee der Rauchmelder

Lange Zeit dauerte es, bis sich die Menschen ein wenig über die Natur des Feuers klar wurden. Beharrlich aber lernten sie über seine Natur, weg von religiösen Vorstellungen gelang es ihnen, es teilweise zu beherrschen. Die ersten Brandmelder waren Menschen. In mittelalterlichen Städten, in denen – auch aufgrund der Bauweise und Architektur – immer wieder verheerende Brände wüteten, gab es den Beruf des Türmers. Der saß auf einem erhöhten Punkt und beobachtete die Stadt, um dann, im Notfall – Brand oder das Nahen eines Feindes – Signal zu geben. Wie deutlich wird, hängt die Meldung eines Brandes immer ganz eng mit der Brandbekämpfung zusammen, also mit der Feuerwehr. Die gab es schon bei den alten Ägyptern, auch wurden hier entsprechende Brandvorschutzvorschriften und bauliche Maßnahmen zur Eindämmung und Bekämpfung von Bränden erlassen. Mit dem Jahre 1851 trat die Brandmeldung in Deutschland zuerst in Berlin in das technische Zeitalter. In der Hauptstadt existierte ein Netzwerk aus 37 Rauchmeldern, die man durch unterirdische Kabelführung miteinander verbunden hatte. Sobald ein Brand gemeldet wurde, war es nun möglich, den Alarm blitzschnell weiter zu geben. Die Überwachung und Entdeckung des Feuers bedurfte aber immer noch des Menschen.

 

Die ersten nichtmenschlichen Rauchmelder

Der erste „automatisierte Rauchmelder“ gab sich simpel, aber er funktionierte. Er bestand aus zwei Vögeln, die, wenn sie beide durch Rauchgas ohnmächtig wurden und von der Stange fielen, einen elektrischen Kontakt auslösten. Heute, in den Zeiten der gesetzlichen Vorschriften zum Brandschutz und zur vorgeschriebenen Installation von Rauchmeldern, sieht die Technik schon ein wenig anders aus.

 

Was muss ich heute über Rauchmeldern wissen?

Es gibt, grob gesagt, drei unterschiedliche Arten von Rauchmeldern.

Foto-optische Rauchmelder habe in einer Rauchkammer eine Diode, die einen Infrarotstrahl abstrahlt. Wird dieser durch Rauchpartikel abgelenkt, trifft er auf einen Sensor, der Alarm auslöst.
Thermo-optische Rauchmelder (wie der Homematic Rauchmelder) haben die zusätzliche Komponente der Wärmeerkennung durch zwei Heißleiter, deren unterschiedliche Leitfähigkeit bei Temperaturschwankungen registriert wird.
Ionisationsrauchmelder arbeiten ähnlich wie die optischen Geräte, nur dass hier geringwertige radioaktive Strahlung benützt wird. Diese Art von Rauchmelder ist um ein Vielfaches genauer als der Thermo-optische Melder. Hier gehts auch direkt zu Rauchmelder kaufen auf Amazon.de

Alles spricht für den Homematic Rauchmelder

a) Der Homematic Rauchmelder – das bedeutet signifikante Verringerung von Brandtoten.

b) Der Homematic Rauchmelder ist notwendig – denn 65% der Brände geschehen tagsüber.

c) Der Homematic Rauchmelder schützt Sie, wenn Sie schlafen – denn die meisten Toten (70%) gibt es nachts.

d) Ohne Homematic Rauchmelder eine durchschnittliche Fluchtzeit von 4 – 10 Minuten – dagegen mit dem Homematic Rauchmelder verkürzt sich die e) Reaktionszeit auf max. 2 – 3 Minuten

e) Der Homematic Rauchmelder sollte in jeder Wohnung installiert sein – bei 200.000 Bränden in Privathaushalten, d.h. fast alle zwei Minuten ein Wohnungsbrand

f) Mit dem Homematic Rauchmelder ist eine rechtzeitige Alarmierung der Einsatzkräfte möglich.

g)Homematic Rauchmelder sind wichtig – bei über 600 Brandtoten und 6.000 Brand-Schwerverletzten jährlich.

 

Homematic Rauchmelder – hervorragendes Produkt

Homematic Rauchmelder - hervorragendes ProduktDer Homematic Rauchmelder sieht nicht nur gut aus, auch die Verarbeitung ist robust und akkurat. Das Gerät sendet alleine durch sein gediegenes Äußeres schon Vertrauen aus.
Der HomeMatic Rauchmelder hat sich als hervorragend geeignet zur Umsetzung der gesetzlichen Vorschriften, als Partner in der Brandverhütung und zuverlässiges Gerät erwiesen. Die angenehm weiß-cremfarbene Lackierung, die dezent angebrachten LEDs, der Homematic Rauchmelder sieht souverän aus und erweist sich im Langzeittest auch als solches.

 

Fehlalarm adé

Ein großes Problem vieler Rauchmelder ist der Fehlalarm. Nicht für den Homematic Rauchmelder Dabei spielt eine Rolle, dass diese teilweise noch für die VDS-Klassifizierung vorgesehen waren. In unseren Tagen erfolgt ein Empfindlichkeitsabgleich mit der Umgebungsluft, was solche Fehlalarme ausschließt. Ein weiterer Vorteil des Homematic Rauchmelder, um Fehlalarme auszuschließen, die Verwendung individueller Funkadressen. Die Vorzüge des Homematic Rauchmelder sind ohne Zweifel seine lange Batterielebensdauer ebenso wie die Wartungsfreiheit. Der Homematic Rauchmelder weist bei einem Alarm eine LED-Notbeleuchtung auf – eine sehr sinnvolle Angelegenheit. Selbsttest und Batterieüberwachungsfunktion sind integriert. Die Lautstärke des Gerätes mit 85 Dezibel kann sich hören lassen. Natürlich ist der Homematic Rauchmelder mit anderen Geräten und der Zentrale, an der sich noch viele weitere Geräte anschließen lassen, gekoppelt. Der in unauffälligem, modernen Design gehaltene Homematic Rauchmelder , welcher sehr einfach zu montieren ist, arbeitet mit einem bidirektionalen Funkprotokoll für eine extra hohe Übertragungssicherheit und Statusmeldung. Natürlich erhalten Sie den Homematic Rauchmelder auch im Dreierset.

Direkt zum Sparangebot HomeMatic Rauchmelder auf Amazon.de

 

HomeMatic Rauchmelder

HomeMatic Rauchmelder 3er SetDer Homematic Rauchmelder ist ein Rauchwarnmelder, der nicht nur akustisch sondern auch per Funk ein Warnsignal abgibt. Er unterliegt, wie alle Rauchmelder der harmonisierten Europäischen Norm EN 14604, in Deutschland die DIN-Norm EN 14604, welche auch auf die Koppelung mehrerer Geräte eingeht. Die Produktnorm beinhaltet einige Mindestleistungsmerkmale:

Der Schalldruck muss wenigstens 85 Dezibel in drei Metern Entfernung betragen.
Auf die Möglichkeit von Gehörschäden muss hingewiesen werden
Eine Funktionsprüfung muss ohne Weiteres möglich sein
Rauch muss von allen Seiten in die Rauchkammer dringen können
Die Einlassöffnungen müssen, vor Insekten geschützt, kleiner als 1,3 Millimeter sein.

Direkt zum Sparangebot HomeMatic Rauchmelder im 3er Set auf Amazon.de

 

Fazit

Mit den Homematic Rauchmeldern steigen Sie ein in die HomeMatic-Welt, die es Ihnen ermöglicht, Ihr Haus oder Ihre Wohnung zentral mit den verschiedensten Geräten aus dem Bereich der Sicherheit steuern. Fenster- und Türriegel, Überwachungskameras, das komplette Heim-Computersystem. Zögern Sie nicht länger, handeln Sie, bevor ein unbeabsichtigt ausgelöstes Feuer – für dessen Schäden keine Versicherung zahlen wird – Ihr Hab und Gut und vielleicht sogar Menschenleben vernichtet.

Weitere Informationen zu Rauchmelder finden Sie hier – KLICKE HIER